Mein Kind in der Tagesfamilie

Kita

In einer Tagesfamilie wird Ihr Kind von Tageseltern in deren Zuhause betreut. Ein grosser Vorteil von Tagesfamilien ist ihre hohe Flexibilität. Oftmals ist auch Betreuung abends, über Nacht oder am Wochenende möglich. Ein kleiner überschaubarer Rahmen und eine durch und durch familiäre Atmosphäre sind weitere Merkmale dieser Betreuungsform.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wie sind die Tagesfamilien im Kanton Zürich organisiert?

Im Kanton Zürich gibt es zahlreiche Tagesfamilienorganisationen (TFO), bei denen Tageseltern angestellt sind und wo sich Vermittlerinnen und Vermittler darum kümmern, dass Sie als Eltern und die Tagesfamilien gut zusammen passen. Ausserdem kümmern sie sich um organisatorische Belange. Die bei TFO angestellten Tageseltern müssen einen pädagogischen Grundkurs absolvieren und werden fachlich begleitet.

Wie finde ich eine passende Tagesfamilie für mein Kind?

Für die Wahl einer Tagesfamilie empfiehlt sich die Vermittlung über eine Tagesfamilienorganisation (TFO). Welche Organisationen es in Ihrer Nähe gibt, finden Sie auf der Website von kibesuisse. Ausserdem gibt es verschiedene private Anbieter.

Welche Aspekte muss ich bei der Wahl einer Tagesfamilie berücksichtigen? Woran erkenne ich gute Qualität?

Pädagogische Qualifikationen, Erziehungspraktiken und -grundsätze, geben Aufschluss über die Art der Tagesfamilie. Lassen Sie sich von der Tagesfamilie den Alltag schildern. Dieser sollte abwechslungsreich sein und dem Kind vielfältige Lerngelegenheiten bieten. Die Räumlichkeiten sollten einerseits kindgerecht eingerichtet sein und andererseits Raum für Rückzug bieten.

Wenn Sie sich an einen Tagesfamilienverein in Ihrer Region wenden und dort Mitglied werden, haben Sie die grösste Gewähr, ein qualitativ gutes Angebot zu finden. Ausserdem haben Sie einen vertrauenswürdigen Ansprechpartner.

Wo bekomme ich finanzielle Unterstützung?

Viele Gemeinden im Kanton Zürich sind bereit, sich an den Kosten zu beteiligen, vorausgesetzt, die Tagesmutter ist in eine Organisation eingebunden. Wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Wohngemeinde.

Wo kann ich mich beschweren, wenn ich mit der Qualität der Tagesfamilie nicht zufrieden bin?

Erste Anlaufstelle für Beschwerden sind die Tagesfamilienorganisationen. Handelt es sich um eine meldepflichtige Tagesfamilie, können Sie sich an die zuständige Gemeinde wenden.

Wie sehen die rechtlichen Bestimmungen bei Tagesfamilien aus?

Eine Tagesfamilie ist nur unter bestimmten Voraussetzungen meldepflichtig. Sie untersteht nur dann der behördlichen Aufsicht, wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind. Eine bestimmte Ausbildung wird nicht verlangt.

Weitere Informationen

Wo finde ich weiterführende Informationen?