Mittelschule und Studium

Halbwahrheiten zum Studium #1: «Für Medizin braucht man doch Latein, oder?»

Für Medizin braucht man doch Latein, oder?

Das ist tatsächlich Quatsch, denn für Medizin, Jus und die Sozialwissenschaften ist die Lateinpflicht schon seit langem Geschichte. Doch für welche Studiengänge braucht man das Latein denn nun wirklich?

Lateinkenntnisse werden in der Regel für Theologie, Klassische Philologie und Archäologie vorausgesetzt, aber auch für weitere Fächer wie Geschichte, Musikwissenschaften, Philosophie, Kunstgeschichte, romanische Sprachen oder Linguistik verlangen einige Universitäten das Latinum. Ob, wann und in welcher Form du das Latein erwerben musst, solltest du für jedes Studienfach und jede Uni separat prüfen. So ist z.B. an den Universitäten Basel und Fribourg für das Geschichtsstudium kein formaler Nachweis über die Lateinkenntnisse nötig, in Bern gilt die Lateinpflicht nur im Monofach* Geschichte und an der Uni Zürich besteht für Geschichte in jedem Fall eine Lateinpflicht. Der Erwerb des Lateins wird in einigen Studiengängen bereits im Bachelor verlangt, in anderen Fällen hat man bis Studienabschluss Zeit.

Zürich hält generell noch am stärksten am Lateinobligatorium für bestimmte Fächer fest und verlangt den Nachweis häufig schon im Verlauf des Bachelors. Auch im Nebenfach entfällt das Latein in der Regel nicht. Vor kurzem abgeschafft wurde in Zürich jedoch die Lateinpflicht für Anglistik, Philosophie und Kunstgeschichte und auch für Germanistik ist ab dem Frühlingssemester 2017 kein Latein mehr nötig.

Für die Philosophischen Fakultäten der Schweizer Universitäten bietet der Schweizer Altphilologenverband eine gute Übersicht, welche Fächer Latein voraussetzen. Die Philosophische Fakultät der Uni Zürich informiert auf ihrer Website über die lateinpflichtigen Haupt- und Nebenfächer. An den Theologischen Fakultäten sind Lateinkenntnisse nebst dem Erwerb von Hebräisch und/oder Griechisch ein zentraler Bestandteil eines Theologiestudiums, für Religionswissenschaften oder interreligiösen Studien sind diese jedoch nicht zwingend oder ersetzbar.

Ob und wann genau du das Latein erwerben musst, erfährst du in der Studienordnung deines Faches. Bei fehlenden Lateinkenntnissen kannst du übrigens direkt an der Uni entsprechende Kurse belegen.

*Das Fach wird zu 180 ECTS studiert, d.h. ohne Nebenfach.