Elternbildungs-Newsletter

Fachvorträge, Weiterbildungen, Tagungen

Zurück zur Übersicht

Fachvorträge, Weiterbildungen, Tagungen

Elternbildungstag Region Baden 2018

Der kommende Elternbildungstag Region Baden des Vereins «Elternbildung Region Baden» steht unter dem Motto «Auf Stärken setzen». Dabei wird der Fokus im Erziehungsalltag bewusst auf die positiven Seiten und die Stärken gelegt. Die teilnehmenden Eltern erhalten in zwei Referaten und sechs Workshops Inputs zu Erziehungsfragen und zum Familienalltag. Sie haben die Möglichkeit Erziehungsthemen zu reflektieren, sich auszutauschen und mit Fachpersonen zu diskutieren. Zudem bieten verschiedene Informationsstände weitere Hinweise zu Angeboten rund um die Erziehung.
Auf Wunsch kann ein Kinderhütedienst genutzt werden.

Datum                                        3. März 2018
Ort                                             Baden

Fachmodul «Sprachförderung»

Die Teilnehmenden lernen das Konzept der situierten Sprachförderung kennen. Sie setzen sich mit deren Einsatzmöglichkeiten auseinander und üben das Erkennen und Aufgreifen von entsprechenden Situationen im Alltag und im Spiel.
Das Fachmodul ist Teil der Weiterbildungsinitiative «Kinder entdecken die Welt», die mit einem Zertifikat von CURAVIVA Weiterbildung und der Stadt Winterthur abgeschlossen werden kann, welches den Abschluss einer Fachvertiefung im Bereich «Frühe Förderung» ausweist.

Datum                                    5., 6. März, 9. Mai 2018
Ort                                         Winterthur

Kindesschutz und systemisches Elterncoaching

In diesem Seminar des Instituts für systemische Entwicklung und Fortbildung (IEF) lernen die teilnehmenden Fachpersonen in der Elternberatung eine konsequent lösungs- und ressourcenorientierte Art der Beratung im Kontext des Kindesschutzes kennen. Die Teilnehmenden gewinnen Sicherheit und zusätzliche Möglichkeiten mit dieser diffizilen Thematik. Sie lernen zudem, wie Eltern hin zu einer wirksamen Erziehung motiviert und gestärkt werden können.

Datum                                    7. und 8. März 2018
Ort                                          Zürich

Hochstrittige Konflikte in Familie und Arbeitswelt

In diesem Seminar lernen die teilnehmenden Fachpersonen die Merkmale von hochstrittigen Parteien in den Bereichen Familie und Arbeit sowie Ursachen solcher Konflikte kennen. Ausgehend vom Verständnis dieser Konfliktdynamiken werden professionelle Ansätze der Mediation, Beratung, Therapie für die Konfliktlösung in der Familie und im Arbeitsumfeld vorgestellt und an Praxisbeispielen erprobt.

Datum                                    14. und 15. März 2018
Ort                                          Zürich

Zürcher Präventionstag

Die diesjährige Tagung der Gesundheitsförderung Kanton Zürich und Radix widmet sich der Suizidprävention. Die teilnehmenden Fachpersonen erhalten Antworten auf die Fragen, an wen sich Menschen in suizidalen Krisen wenden können, wie suizidale Impulse bei Jugendlichen einzuordnen sind und wie Suizidalität im Alltag erkannt und angesprochen werden kann. Zudem werden auch Angebote und erste Erkenntnisse des Schwerpunktprogramms Suizidprävention der Gesundheitsförderung Kanton Zürich vorgestellt.

Datum                                    16. März 2018
Ort                                          Zürich

Gestresste Eltern – Wie kann man sie unterstützen?

Diese Weiterbildung vom Kinderschutz Schweiz richtet sich an in der Elternbildung tätige Personen. Diese lernen anhand des Kaluza-Stress-Modells den Zusammenhang von Stress, Wut und Gewalt kennen. Zudem setzen sie sich mit den Faktoren auseinander, die die Entstehung von Stress begünstigen und erfahren, wie sie Eltern helfen können, in Stresssituationen handlungsfähig zu bleiben.

Datum                                    23. März 2018
Ort                                         Bern

Fachmodul «Sinne, Wahrnehmung, Natur und Bewegung»

Die Teilnehmenden setzen sich mit den theoretischen Grundlagen zu Natur, Sinne und Bewegung auseinander und erweitern auf diese Weise ihr Wissen im Zusammenhang mit der Sinnes-, Wahrnehmungs- und Bewegungsentwicklung bei Kindern. Weiter betrachten sie verschiedene Räume und deren Eignung für entdeckendes Lernen und reflektieren, wie Kinder in der Praxis beim Erfahren und Entdecken der Natur begleitet werden können.
Das Fachmodul ist Teil der Weiterbildungsinitiative «Kinder entdecken die Welt», die mit einem Zertifikat von CURAVIVA Weiterbildung und der Stadt Winterthur abgeschlossen werden kann, welches den Abschluss einer Fachvertiefung im Bereich «Frühe Förderung» ausweist.

Datum                                    11., 12. Mai, 9. Juli 2018
Ort                                          Winterthur

Entwicklungspsychologie der frühen Kindheit, Bindungstheorie und Resilienz

Die Teilnehmenden des Fachseminars setzen sich mit entwicklungspsychologischen Modellen der frühen Kindheit, der Bindungstheorie und der Resilienz auseinander. Sie erhalten einen Überblick über die basalen Entwicklungs- und Grundbedürfnisse von Kindern und über aktuelle Erkenntnisse aus der Bindungs- und Resilienzforschung. Zudem werden auch Risiko- und Schutzfaktoren, typische Gefährdungslagen und Überlebensstrategien von Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren sowie Kindheitstraumatisierungen und Sekundärtraumatisierungen, die im Zuge von Kriseninterventionen und Fremdplatzierungen auftreten können, betrachtet.

Datum                                    15. und 16. Mai 2018
Ort                                          Olten

Partnerschaftsqualität und kindliches Befinden

Konflikte gehören in Partnerschaften dazu und sind nicht grundsätzlich negativ. Destruktive Konflikte aufgrund einer schlechten Partnerschaftsqualität und/oder Trennung wirken sich jedoch negativ auf das Verhalten von Kindern und Jugendlichen aus. Mirjam Senn zeigt den Teilnehmenden auf, wie sich Partnerschaftsqualität auf das kindliche Befinden auswirkt und worauf Eltern achten können, um ihre Partnerschaft und Kinder zu stärken. Diese Weiterbildung vom Kinderschutz Schweiz richtet sich an Personen, die in der Elternbildung tätig sind.

Datum                                     25. Mai 2018
Ort                                          Zürich

Zurück zur Übersicht